CHRONOLOGIE



1979
  • Gründung der Stadtwerkstatt. Eine Initiative zur Anstiftung zur Initiative.
  • Auszug aus den Vereinsstatuten:
    "Ziel ist die kritische Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Lebens in der Stadt und die Förderung kultureller Initiativen auf volksnaher Ebene."
  • Aktion gegen die Zubetonierung des Linzer Hauptplatzes
  • Schach dem Kabeltod. Post-Konzert im Keller der Kaplanhofstr. 1

1980
  • Anstiftung zur Initiative. Ausstellung zur Wohnstrasse in der Galerie Maerz
  • Einzug in das Haus Friedhofstr. 6, Linz Urfahr
  • Einzelausstellungen Linzer bildender Künstler
  • Konzert im Baum. Post-Musik beim Forum Design
  • Präsentation der Filmhochschulen Braunschweig und Wien sowie COOP London
    in der Stadtwerkstatt

1981
  • Produktion des Theaterstücks Der Spekulant von Gerald Wilhelm
  • Kassettenproduktion Mutterband (Post-Musik)

1982
  • Die Unabhängigen Filmer Linz (UFL) präsentieren erstmals ihr Jahresprogramm
  • 12x2x2 Meter 48m2 bemalte Fläche von Studenten der Kunsthochschule
  • Feuermauer Gemälde (Secco) entlang der hofseitigen Feuerwand
  • Zusammenschau österreichischer Musizierender - ZÖM (nicht realisiert)
  • Wahre Kunst oder Warenkunst, 19.90. Franz Blaas lädt ins Kunstkaufhaus Stadtwerkstatt
  • Konzerte der "Einstürzenden Neubauten", "Abwärts", Konstantin Wecker,...
  • Beteiligung an der Ausstellung "Wohnfreiheit"
  • Vortrag von Bazon Brock über das Existenzrecht unabhängiger Kulturarbeit
  • Maschinenraumkonzert in der Galerie Hofstöckl

1983
  • Sgraffito Alchemia Gestaltung der Hausfassade als Schutzschild gegen den drohenden Abbruch
  • Veranstaltungszyklus Tönende Pfiffige Jugend
  • Drei Uraufführungen der Theaterstücke von Gerald Wilhelm alias Flati: "Wechselbeziehungen", "Das Nachtgespenst", "Auf der Suche nach dem Glück"
  • Benefizialamt für Flati. Benefizlesung für Flati mit Walter Pilar, Erich Klinger, Richard Wall, Rudi Leitner u.a.
  • Herman Nitsch liest aus dem Orgien-Mysterien-Theater
  • Teilnahme an der Ausstellung "Wechselstrom"
  • Rolltreppenkonzert. Lentia 2000
  • Post-Musik beim Festival "Töne - Gegentöne", Wien

1984

  • Singing Pool - Black Stage, Black Tracks. Erster Beitrag Beitrag zur Ars Electronica
  • Jahresprogramm UFL bei den österreichischen Filmtagen in Wels
  • 6 Land- und Musikstreiche. Ein Zyklus heimischer Kultur
  • Erster Fadi-Sampler Präsentationsabend in der Stadtwerkstatt

1985
  • Aktion Linzer Luft von damals zur Ausstellung "Linzer Luft"
  • Innviertler Landlermusik "Familie Burgstaller"
  • Musikzyklen Schall-Mai und Welche Zeiten - Solche Musik mit Arto Lindsay, Cassiber, Blurt u.a.
  • Die Oper lebt. Opera Buffa Democratica in Alt-Urfahr-Ost
  • Hänsel und Gretel pfeifen in die chemisierte Luft. Ein Konzertabend der Stadtwerkstatt mit Gästen im Brucknerhaus
  • Frühstück in der Kurve. Aktion gegen den Kahlschlag
  • UFL bei den Österreichischen Filmtagen in Wels
  • Videoarbeit bei FRIGO, Lyon
  • 5-Jahresfest der Stadtwerkstatt

1986
  • Internationale Netzarbeit mit E.M.A.N, Infermental und Trans Europe Halles
  • Zweiteiliger Musikzyklus Ritonale mit Swans, Elliott Sharp u.a.
  • Stadtwerkstatt Vorlesung im Hörsaal 1 der Kepler Universität, Linz
  • Warschau BÖ in Zürich: Konzerte, Filme, Performance
  • Fassadengemälde Glühendes Vehikel, Linz
  • Videoproduktion Das Band und Nebenraum, Filmtage Wels
  • Die Bibel irrt. Auftritt beim Donaufest
  • Block 64. Die "Rivington School" aus der Lower East Side zur Gast in der Stadtwerkstatt

1987
  • Konzert Laibach, neue slowenische Kunst
  • Studenten der Linzer Kunsthochschule präsentieren ihre Abschlussarbeiten in der Stadtwerkstatt, u.a. Pölzung
  • Baggerhochzeit. Platzkonzert der Hauptplatzbaustelle zur Ars Electronica
  • Hotelevision. 5 Tage lang 24 Stunden/Tag Live-Fernsehen von STWST-TV via interner TV-Anlage im Hotel Greif, Filmtage Wels
  • Wortnetzung. "Literarischer November" in der Stadtwerkstatt, gemeinsam mit der Grazer Autorenversammlung, Rolf Schwendter, Anselm Glück, Erich Klinger, Walter Pilar
1988
  • Block 38 Block 88. Literatur und Film
  • Tonspuren. 5 Abende mit neuer Musik: Heinz- Klaus Metzger, Kläring Quartett, Anestis Logothetis, Rosegger Heimat, Patrizia Jünger, Heiner Göbbels, Wolfgang Dorninger u.a.
  • Musikzyklus Tonspuren


1989

  • Rauchkuchl. Beitrag zur Ausstellung "60 Tage Österreichisches Museum des 21. Jahrhunderts", Wien
  • STWST-TV Trainingscamp beim Videofestival "Querspur"
  • 2 Stunden Radio Stadtwerkstatt in Ö1
  • Automaten-TV. Beitrag zur Ars Electronica, als erste Realisation von Kunst-TV in Österreich


1990

  • Einzug in das Haus Kirchengasse 4
  • Glas Prima Vista. Eine Sinfonie aus Glas anlässlich der 500-Jahr-Feier der Landeshauptstadt Linz
  • STWST-TV live in Buffalo/NY. Shuffle Off To Buffalo. An 6 aufeinanderfolgenden Tagen insgesamt 12 Stunden interaktives Live-TV in den USA,
    320.000 Haushalte wurden via Kabel kunstvoll beglückt.
  • Riegel vor. Petersfeuer im Spätherbst, Abgesang auf Alt-Urfahr-Ost
  • Abriss des alten Domizils Friedhofstrasse 6


1991

  • Studio Obertreffling - im Fersehen herrscht Krieg. Ein Live-Fersehstück von STWST-TV (nicht realisiert)
  • Niemand ist sich seiner sicher. STWST-TV live auf 3sat und ORF2 im Rahmen der Ars Electronica zum Motto "Out Of Control". Physische und materielle Durchleuchtung des Phänomens kontrollierten Lebens.
  • Ausstellung in der Galerie onetwentyeight, USA
  • "Attwenger", LP-Präsentation
  • Radio Subcom. Media Concert
  • Fassadengalerie u.a. Goldhaube
  • Grazer Autorenversammlung, Herbstzeilen


1992

  • Maschinenkampf. Franz Xaver gegen Leo Schatzl, Direktübertragung via Bildtelefon vom Vöeest-Werksgelände (Contained) in die Stadtwerkstatt, nach Kassel und Wien
  • Der Kandidat. Präsidentschaftskanzlei, Wanderausstellung in Innsbruck, Rohrbach, Wien, Salzburg, Graz
  • Radiolabor in der Stadtwerkstatt
  • Franz Xaver, Kunstlabor-Verkaufsausstellung


1993

  • Teilnahme an The Next Five Minutes, weltweites Treffen von unabhängigen Video- und Fernsehproduzenten zum Thema Tactical TV
  • STWST-TV Präsentation live auf Kanal 5 im Kabel von Amsterdam
  • Fernsehen der Dritten Art. Ein Symposion über mögliche Modelle freier Fernsehstationen in Österreich
  • CBB Por Ejemplo. Präsentation von STWST-TV an verschiedenen Universitäten in Cochabamba/Bolivien, Ernennung aller Ausstellungsbeteiligten zu Ehrenbürgern der Stadt Cochabamba
  • Anbahnung des Projektes Schall und Rauch
  • Unarten 1. Der handelnde Mensch und die Unarten, die das Leben am Leben erhalten. Austellungsreihe
  • Teilnahme an der Diagonale 1993. "Miniaturen" und "Scharf Unscharf"
  • Beitrag zur "Videoedition Austria", herausgegeben von der Medienwerkstatt Wien
  • Landeskulturförderungspreis für Videokunst an Herbert Schager

  • Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich für Medienkunst an Thomas Lehner
  • Landespreis für initiative Kulturarbeit an die Stadtwerkstatt


1994

  • 2. Videoolympiade 1994 in Kopenhagen-Göteborg-Oslo. Einladung an die Stadtwerkstatt, die Österreich-Delegation zusammenzustellen, welche die einzigartige österreichische Mediensitation präsentiert.
  • Unarten 2. Eine Kunst, die innerhalb der Kunst als Unkunst unabhängig ihrem Schicksal ins Auge sieht; Ausstellungsreihe
  • Vorlauf. Eröffnungsveranstaltung am Hauptplatz zu 15 Jahre Ars Electronica.
  • Produktion Audience Participation von Rachel und Loren Carpenter am Linzer Hauptplatz
  • Apres ARS - Erlebnishaus K4, Festival Hangout in der Stadtwerkstatt
  • 3 Stufen zum Himmel. Eine kritische Würdigung der Luftfahrt, Konzert für Flugzeuge, Motoren und Sprengstoff anlässlich der 800-Jahrfeier von Wiener Neustadt, basierend auf dem Buch "Schall und Rauch"
  • Teilnahme an der Diagonale 1994, Uraufführung der Dokumentation STWST-TV 1987-1994
  • Würdigungspreis für Medienkunst vom Bundesministerium für Wissenschaft und Kunst


1995

  • Fertigstellung des ersten Prototypen des Telepräsenzsystems Parallel-Raum-Display
  • Checkpoint '95 Telepräsenz-TV-Projekt von STWST-TV, Paper Tiger TV und Association of New Screen Technologies; mit Satellitenlinks werden die Studios in Linz, Moskau und New York live verbunden
  • Ausstellung Stadtwerkstatt in Arbeit 1979-1995- in der Oberösterreichischen Landesgalerie im Landesmuseum
  • Produktion des Buches Stadtwerkstatt in Arbeit 1979-1995- als Katalog zur Ausstellung


1996

  • Teilnahme an N5M in Amsterdam/Holland. Präsentation von "Checkpoint 95"
  • Buchpräsentation + Rolling Art Turnier im KUNSTRAUM Wien.
  • Gehörlosenkonzil und Gehörlosenrave in der Stadtwerkstatt
  • servus.at - Anbindung der oö Kunst- und Kulturszene an die weltweiten Datennetze
  • Glasfieber - "Rolling Art Turnier". Preiskegeln mit Stahlkugel auf Glaskegel im Saal der Stadtwerkstatt zur Ars Electronica 1996.


1997

  • Tonga - Expedition im Toten Gebirge. Ngoma Buntibe Tonkunst entdecken. - Beitrag zum Festival der Regionen kunst.über.leben 18.-23.8 1997
  • **Autodrom - Crashcourse Real World/Virtual World zur Ars Electronica 1997. - 9. bis 12. September.


1998

  • Besuch von Staatssekretär Dr. Peter Wittman in der Stadtwerkstatt, 18.2.1998
  • Ein Satz - Jugend in Literatur für Jugendliche. Stadtwerkstatt gestaltet Jugend-Literaturausstellung im Stifterhaus/Linz. 22. April - 5. Juni 1998
  • ClickScape98 - Ansichten von Linz Clickable Public Space, 28.8. - 13.9.1998, täglich von 21 Uhr - Mitternacht. Über das World Wide Web konnten InternetUserInnen sich in den öffentlichen Raum einklicken und bildliche, akustische und textliche Botschaften an die Linzer schicken, bzw. ihre eigenen Ansichten von der Stadt gestalten.


1999

  • Stadtzeitung - Entwicklungsprojekt mit dem Arbeitstitel "Prairie", das durch die Jury-Entscheidung beim Kupf-Innovationstopf 99 ermöglicht wurde.
  • Teilnahme an den Basistagen Linz, 5.-7. März 1999. Präsentation Hauenschild/Ritter und Stadtwerkstatt.
  • Weiterentwicklung des Parallel Raum Displays als "work in process" während der Dauer der Ausstellung "Space Place" in der Kunsthalle Tirol. April-Juli 1999. Kooperationsprojekt mit der Kunsthalle Tirol.
  • Glasfieber 99 - Projekt zum Festival der Regionen 99 - 29.5.-4.7.1999
  • Präsentation von ClickScap98 auf der internationalen Konferenz zu Computergraphik und interaktiven Technologien Siggraph/Los Angeles.
    8. - 13. August 1999. Einladung auf das Panel: Experiential Computer Art, Donnerstag, 12. August.
  • bugrace99 Kakerlakenwettrennen im Saal der Stadtwerkstatt zur Ars Electronica. Täglich ab 23.00 Uhr. 5. - 8. September. Kooperation mit Art&Tek. Realisation: Sportinstitut.


2000

  • AUS DEM UMFELD Zeichnungen - Stadtwerkstatt 1979 - 19994.2.2000 - 25.2.2000, Universität für Gestaltung Linz, Hauptplatz 8. Gruppenausstellung von MitarbeiterInnen und KünstlerInnen, die in den letzten 20 Jahren mit der Stadtwerkstatt zusammengearbeitet haben.
  • 20 || 21 - Stadtwerkstatt feiert ihr Bestehen. Fest zum Jubiläum am 4. 2. 2000.
  • CD-Produktion mit SchülerInnen im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit Kunstuni Linz und Theater Phönix für den Day for Culture,
    5. Mai 2000. Europäischer Tag für Meinungsfreiheit und Ausdrucksvielfalt.
  • Präsentation von servus.at im Rahmen einer Internet-Kunst-Enquete ART_SERVER: STARGATE TO NETCULTURE. OK Centrum fr Gegenwartskunst, 27. Mai 2000
  • socialclub - Projekt zur Ars Electronica 2000 in Kooperation mit der Migrantinnenorganisation MAIZ
  • Beteiligung an Pax Danubiana, Samstag, 23. September 2000. Kunstverein W.A.S (Graz) und Stadtwerkstatt luden nach Linz an die Nibelungebrcke im Rahmen einer internationalen Kunstaktion für den Frieden entlang der Donau.


2001

  • Stadtwerkstatt Under Construction
    Am 13. März 2001 begannen die Bauarbeiten in der Kirchengasse 4. Das Haus wird für die Zukunft adaptiert. Die Betriebe und Büros (Stadtwerkstatt,
    Radio FRO, servus.at) wurden temporär ausgesiedelt.
  • Gender Technologien - Juggling Sex, 16./17. März 2001.
    Symposium zu "Gender/Technologien" mit internationalen ReferentInnen Veranstaltung der FAKULTAET in Koop mit STWST; Ort: transpublic (Alter Markt)/Linz
  • HIRE & FIRE Fliegende Sessel über Linz. Projekt zum Festival der Regionen 2001. 23.-27. Juni 2001
  • PLATZ.REIFE 27./28. Juli 2001, Altstadt / Alter Markt Linz
    Belebung des Alten Marktes. Ein Projekt der Arge Marktfrauen (Petra Demmel, Claudia Dworschak, Marie-Therese Strasser, Sepp Wiesinger) in Kooperation mit STADTWERKSTATT, freundinnen der kunst, Radio FRO
  • meatspace Projekt zur Ars Electronica 2001. 2.-5. September 2001.
  • Online Gender Game Projekt der Hochschule für Gestaltung in Zürich, in association mit diversen internationalen PartnerInnen, u.a. Stadtwerkstatt.
  • under construction II Dezemberreihe auf der Baustelle der Stadtwerkstatt.


2002

  • line_in@stadtwerkstatt Musik aus dem östlichen Europa. Jänner - Juni 2001. In Kooperation mit Susanna Niedermayr, supported by Ö1 Zeitton + KulturKontakt Austria + line_in:line_out
  • Kinomontag - 8. April 2002. Filme und Videos experimentell vorgeführt in den noch leeren Räumen des Obergeschosses.
  • Netzwerk Stadtwerkstatt - wir machen auf /// - Fest zur Wiedereröffnung der Stadtwerkstatt, 29.+30.Mai 2002
  • Präsentation von Stadtwerkstatt Kunstprojekten beim Symposium "Ein unguter Ort - doch besser als die Welt" in der Akademie der Künste / Berlin. 25.7.2002

  • Fotos Hochwasser 12 + 13. August 2002, Linz/Donau vor der Stadtwerkstatt
  • URBAN AFRICA CLUB, zum Festival Ars Electronica 2002 - 8.-11. September 2002. Ein Projekt von Jay Rutledge in Zusammenarbeit mit Stadtwerkstatt, supported by Kapu
  • bhagfedc - experimentelle Musikreihe (Forsetzung 2003)

2003

  • Ordnung Installation gegen den Krieg von Shahin Charmi.
    Ort: Innenhof der Stadtwerkstatt. Eröffnung: 28.2.2003. Kooperation mit der Friedenswerkstatt Linz
  • Strukturen Kurzausstellung von Patricia Bolf. Foyer der Stadtwerkstatt. Eröffnung: 5.5.2003.
  • LUXUS FÜR ALLE Kundgebung der freien Linzer Kulturszene. Widerstand gegen Sozialabbau. Linzer Hauptplatz. Mittwoch, 21.5.2003, 18.00 - 22.00 Uhr, Linzer Hauptplatz
  • street tv - Fernsehen zum Angreifen.
    Fernsehen zum selber machen an 3 Tagen waehrend dem Linzfest, gesendet im Kabel der LIWEST in Kooperation mit Shahin Charmi & Ingo Randolph, servus.at, Kunstuni Linz (Mediengestaltung), LIWEST, Medienwerkstatt Linz.
  • greenbox Festival Ars Electronica 2003.
    GREENBOX ... code arena, music, nightline, viva las vegas, ...
  • czech_in Kurzauftritte tschechischer Kunst in Linz. 28. - 31. Oktober 2003.


Auszug aus der Chronik der Stadtwerkstatt 1979-2003


2004

  • *POZOR VYSILANI* *Achtung Sendung*
    Stadtwerkstatt Linz im Regionalni muzeum v Ceskem Krumlove.
    Ausstellung von 28. Februar - 28. Maerz 2004
  • OFFSIDE- KICK IT! Der Kneipensport- Sport Event zur Euro 2004 in der STWST.
    Moderiert und analysiert von EWALD ELMECKER und DANIEL STEINER.
  • fore! golf ego shooter Stadtwerkstatt Projekt zur Ars Electronica 2004
    fore! Mit diesem Warnruf aus der Golfwelt lädt die Stadtwerkstatt zum interaktiven Golfspiel im Geviert zwischen Ars Electronica Center und STWST.

2005

  • IMAGO Stadtwerkstatt Projekt zur Ars Electronica 2005
    Ein Stück für einen Sänger über multimediale Repräsentation und Reproduktion.
    Es erfolgt die Reduktion des Sängers auf Gesicht und Stimme und seine Stilisierung als Tryptichon.

2006

  • Fertigstellung der neuen Stadwerkstatt Homepage.
    Um die Authentizität der vergangenen Projekte nicht vergessen zu lassen,
    kann man die alte STWST Homepage unter www.servus.at/stwst finden.
  • Stadtwerkstatt zu Gast bei den Wiener Festwochen - Into the City, Club 5
 2007
  • Capture Your City
  • Eclectic Tech Carnival
 

2008

Euroby 2008, Roboter Tischfussball Europameisterschaft. 

 

 

2009

 

Werkstatttage - Kunst Kontext Natur

Gründung der Donautics Interessengruppe

Bespielung des 80 meter langen Donauufers bei der Nibelungen Bruecke  

Festival der Regionen "Filale Auwiesen

 

2010 

Treffpunkt Afrika, 3 Tage Musik, Symposion, Sport, Film

 Donautics mobilisiert gegen die Linzer Hafenverlandung

Monatliche  Gespräche am Küchentisch mit österreichischen KünstlerInnen

Artists in Resicence auf der Eleonore 

Installation einer Boje in der Donau

 

2011 

Bookfridge, Ein öffentlicher Büchertausch Kühlschrank

Ausstellungsbeteiligungen:

Museum Nordico "Im Garten" und Donautics bei DeJaVu 

Ausstellung an der Donauboje:  Christine Pavlic mit Liselotte Maier

Artists in Residence Programm Horizon auf der Eleonore und in Monnickendam (NL)

Neuorganisation des Cafe Stroms

Innenraumbegruenung

 

2012 

Artists in Residence Programm Horizon auf der Eleonore und in Monnickendam (NL) kuratiert: Stattwerkstatt

Neueröffnung des Cafe Stroms, Natur im Strom

Fassadenprojekt: Efeu Extended 

Treffpunkt Afrika 2 

Installation der Photovoltaikanlage fuer die Innenraumbegruenung

Die Communitywährung "Der Gibling"

 

2013

Feminismus und Krawall

Artists in Residence:

Floating Bodies and Spaces kuratiert von Tanja Brandmayr

Fieldworks kuratiert Armin Medosch

Monnickendam kuratiert Stadtwerkstatt

Gedanken sind Frei, Marika Schmied

 

 

 

Konzert Newsletter
>>
Die Währung Gibling
Webshop
Versorgerin
Donautik
Radio FRO
servus.at
Jahresprogramm 2017
II3II_